Anmelden

Login

Benutzername *
Passwort *
Merken

Schüler- / Jugendförderung

Liebe Schüler/-innen und Jugendliche,

der Sport hat in der Geschichte der Menschheit immer eine bedeutende Rolle gespielt und die Menschen faziniert. Egal, ob als Sportler/-in oder als begeisterter Fan und unabhängig von den vielfältigen Sportarten nimmt der Sport in unserer Gesellschaft eine nicht zu unterschätzende Stellung ein. Die stetig wachsende Belastung der Menschen im Alltag - sei es im Job,  in der beruflichen Ausbildung oder auch in der Schule - erfordert von jedem, dass er / sie sich persönlich auf diese Anforderungen einstellt. Dabei bietet eine sportliche Betätigung allerbeste Voraussetzungen, sich körperlich und geistig im Alltag zu beweisen. Der Sport im allgemeinen dient dem Stressabbau und er beugt zudem auch Krankheiten vor!

Zu viele Schüler und Jugendliche betreiben derzeit keinen regelmäßigen Sport und benachteiligen sich damit selbst. Die Auswirkungen sind z.B. eine geringe Belastbarkeit, mangelnde Konzentrationsfähigkeit, Übergewicht, gesellschaftliche Ausgrenzung, usw. Damit es erst garnicht zu negativen Auswirkungen kommt, sollten sich alle - die noch nicht regelmäßig Sport betreiben - ernsthaft mit diesem Thema auseinandersetzen.

Der Radsport ist eine der Ausdauersportarten, die Körper und Geist als Ganzes fordern. Die regelmäßige Ausübung dieses Sports in einem Verein – ob nun Radrennen, Querfeldeinradrennen, Mountainbiken (MTB), Radtourenfahren, usw. – garantiert eine körperliche Fitness, wie sie viel besser nicht sein kann, da nahezu alle Muskelpartien des Körpers beansprucht werden. Außerdem hat diese Sportart den Vorteil, dass Gelenke, Bänder und auch die Muskulatur nur sehr selten durch Überbeanspruchung geschädigt werden. Die Belastung ist z.B. beim Fußball, Tennis und anderen Ballsportarten sehr viel höher.

Das Thema Antidoping findet bei uns höchste Beachtung! Jedes neue Mitglied im Verein verpflichtet sich bei Eintritt, die von der NADA vorgegebenen Antidoping-Regeln (s. auch Prävention Doping) einzuhalten. Der Sport soll der Gesundheit dienen; Doping dagegen schadet der Gesundheit!

Der Radsport mit mehr als 150 Mitgliedern ist eine von vielen Abteilungen (Sportarten) im TuS Bramsche e.V.

Wir richten uns an dieser Stelle ausdrücklich an alle interessierten Schüler und Jugendliche (Jungen und Mädchen) ab einem Alter von ca. 9 Jahren. Die Ausbildung und das Training von Schülern und Jugendlichen führt ein erfahrener Jugendleiter aus der Abteilung durch. Das Vorhandensein eines Rennrades ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Wir stellen auch Leihräder für einen befristeten Zeitraum zur Verfügung. Da bleibt dann genug Zeit, um herauszufinden, ob man Spaß an der Sache hat. Letzteres ist auf jeden Fall notwendig, egal, welchen Sport man ausübt.

Du kannst Dich bei Interesse über das folgende Kontaktformular unverbindlich an uns wenden. Daraufhin werden wir Kontakt mit dir / deinen Eltern aufnehmen, um alles weitere zu besprechen.

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen


Kalender





Anmerkung: Der Eintritt in den TuS Bramsche e.V. bzw. in die Abt. Radsport sollte erst nach einem Vorgespräch mit dir / deinen Eltern erfolgen.